Über uns

Die Bobbercrew Schweiz wurde am 31. März 2010 in CH-3800 in Unterseen gegründet.

First Presi:    Franz L.      

Secretary:     Attila H.     

Treasury:      Peter M.                             

Assessor:     Richard T., Urs B. 

Wir sind kein Verein nach Statuten, sondern basieren einzig auf unserer

Gründungs –Urkunde.

Current

Presi:                Urs
V.Presi:            Atti
Treasury :        Pesche
Members :       Fräne, Richu, Résu, Ädu, Dänu, Menk

 

                                          Der Mensch ist im Mittelpunkt !

Pro Jahr finden ca.10 Zusammenkünfte statt. Spontanität unsere Stärke, keine verplanten Termine. Die Bedingungen, und die Aufnahme von neuen Member, sind im Urkundedokument festgehalten.

Unser Patch-Logo basiert auf dem geschichtsträchtigen Wappen vom Kanton Oberland 1798 bis 1803. Elemente wie Eiger Mönch und Jungfrau mit Thunersee, das Schweizerkreuz sowie ein „Bobber“ sind dazu gestaltet worden.

 

Flagge_Berner_Oberlandlogo_transparenturkunde

Die Welt der MotorCycles-Bikes beginnt und endet mit dem Bobber. Charakter Bikes, deren Merkmale schlank, schnell und abgespeckt sind, gebaut zum fahren. Mit dem Bobber wurde der Grundstein für die Customszene gelegt.

Als die Soldaten/Piloten aus dem 2. Weltkrieg in die U.S.A heimkehrten, entstand mit der damaligen Protestkultur der Biker-Szene ein wilder Haufen, der nach dem richtigen Kick suchte. Eine grundlegende Gemeinschaft schloss sich zusammen. (*Hollister 1947/1%*)  Sie fingen an vorwiegend die schweren Knuckleheads und Flatheads abzuspecken. Damit wurden anno dazumal Flat Track und Strassen Rennen gefahren. Der Adrenalinspiegel wurde so hochgepuscht. Die Rocker Subkultur nahm ihren Lauf.

 

Der Bobber setzt Akzente mit dem reduzierten Stil und prägt markant die Bikerkulturszene.

Der Name Bobber ist auf das strippen und kürzen, oder ganz abschrauben der Schutzbleche,  mehrheitlich bei alten HD Modellen, zurück zu führen. In den 1940 und 1950er Jahren,  wurde neben dem Motorentuning und entfernen von anderen überflüssigen Teilen die Motos so schneller und wendiger geschraubt. Das  Vorderradschutzblech wurde umgedreht über dem Hinterrad montiert, das Vorderrad lief ohne Schutzblech. In vielfacher Hinsicht ein Vorläufer des Chopper der sich daraus in den 1960er Jahren entwickelte.

Good ride

 

Der Bobber setzt Akzente mit dem reduzierten Stil und prägt markant die Bikerkulturszene.

In den 1940 und 1950er Jahren,  wurde neben dem Motorentuning und entfernen von anderen überflüssigen Teilen die HD’s so schneller und wendiger geschraubt. Das original Vorderradschutzblech wurde nach hinten versetzt und umgedreht, genannt Bob, über dem Hinterrad montiert. Das ursprüngliche Hinterradschutzblech ist weggelassen worden, das Vorderrad lief ohne Schutzblech. In vielfacher Hinsicht ein Vorläufer des Chopper der sich daraus in den 1960er Jahren entwickelte.